Teilnahme am Schwollener Weihnachtsmarkt?

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auch in diesem Jahr findet der Schwollener Weihnachtsmarkt an und in der Gemeindehalle statt.
Für die Organisation des Weihnachtsmarktes, der unter der Trägerschaft des Heimat-und Verschönerungsvereins Schwollen steht, hat sich ein Organisationsteam gebildet, dem Mitglieder aller Schwollener Vereine angehören.
Interessenten für eine Teilnahme am Weihnachtsmarkt können sich bei

- Martin Theiß (Innenstände, Tel: 935238) oder
- Andreas Kaster (Außenstände, Tel: 970410)

anmelden.
Wir bitten alle Schwollener, die einen Standplatz betreiben möchten, sich möglichst bis zum 15. Oktober 2018 anzumelden, da sonst kein Standplatz garantiert werden kann!
Firmen, die Interesse an einer Werbeanzeige im Birkenfelder Anzeiger, Wochenspiegel Idar-Oberstein oder in der Nahe-Zeitung haben, werden gebeten, sich mit

- Stefanie Dietrich Tel.Mob.: 0172 78 24 612 oder Tel.: 97 08 60 oder per E-mail: stefrlsl9@gmx.de

oder direkt mit den entsprechenden Medien in Verbindung zu setzen. Genaue Auskünfte über die Kosten der Annoncen können leider nur die Ansprechpartner der jeweiligen Zeitung geben.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme vieler ortsansässiger Standbetreiber mit altbewährtem und auch neuem Angebot!

gez: das Organisationsteam „Weihnachtsmarkt“

An Hausbesitzer: Rückschnitt von Hecken, Sträuchern und Bäumen beachten

Zur Sicherheit der Fußgänger und aller anderen Verkehrsteilnehmer gibt die Ortsgemeinde Schwollen folgende Meldung an Grundstücksbesitzer raus:

Wenn Grundstücksbesitzer den rechtzeitigen Rückschnitt von Hecken, Sträuchern und Baumästen versäumen, werden Passanten auf Wegen und Straßen behindert. Verkehrszeichen und Straßenlampen sind ebenfalls oft zugewuchert. Dadurch werden die Verkehrssicherheit und die Ausleuchtung der Wege beeinträchtigt. Grundsätzlich haften Grundstückseigentümer für Unfälle und Schäden, die durch von ihrem Garten aus wuchernde Pflanzen entstehen. Um dies zu verhindern, bittet die Ortsgemeinde Schwollen die Grundstückseigentümer Hecken, Bäume und Sträucher bis Ende September so weit zurückschneiden, dass sie keine Verkehrsteilnehmer gefährden. Auch abgestorbene Äste aus Bäumen müssen entfernt werden, damit niemand durch das Herunterfallen verletzt werden kann.
Zwischen 1. März und 30. September ist es zwar verboten, Hecken und Gebüsche zu roden, abzuschneiden oder zu zerstören. Allerdings sind schonende Form- und Pflegeschnitte sowie behördliche angeordnete oder zugelassene Schritte zur Beseitigung verkehrsgefährdender Situationen möglich.
Größere Schnitte sind vor dem Beginn der Vegetationsperiode im Winterhalbjahr (1. Oktober bis Ende Februar) erlaubt.

Die Ortsgemeinde Schwollen gibt privaten Grundstücksbesitzern grundsätzlich folgende Tipps:
  • Hecken, Bäume und Sträucher an Straßen, Wegen und Plätzen rechtzeitig so weit zurückschneiden, dass alle Personen den öffentlichen Verkehrsraum ungehindert und ohne Gefahr nutzen können. Privates Grün darf nicht in den öffentlichen Straßenraum hineinragen.
    • Wenn das Grundstück an öffentliche Verkehrsflächen angrenzt, muss das Lichtraumprofil beachtet werden. Die Pflanzen sollten bis zu einer Höhe von 2,50 Meter nicht über Geh- und Radwege ragen. Bei Straßen sind es 4,50 Meter.
    • Hecken, Sträucher und Bäume an Einmündungen und Kreuzungen so weit zurückschneiden, dass sie nicht über die Grundstücksgrenze hinausragen. Außerdem muss darauf geachtet werden, dass an Kreuzungen in alle Richtungen freie Sicht besteht.
    • Hecken, Sträucher und Bäume rund um Straßenlampen und Verkehrsschilder so zurückschneiden, dass die Straße ausreichend ausgeleuchtet ist und die Verkehrszeichen frühzeitig zu sehen sind.

Wenn diese Regeln beachtet werden, ist ein Einschreiten der Ortsgemeinde Schwollen zur Einhaltung der Verkehrssicherheit nicht erforderlich. Zudem wird ein wichtiger Beitrag zur Pflege des Ortsbilds geleistet.

Mit freundlichen Grüßen,

gez. Heiko Herber, Ortsbürgermeister

Brunnenfest am 11. und 12.08.2018

Auch 2018 wird der Sportverein das Brunnenfest ausrichten. Durch die zeitliche Nähe zum Sportfest, sind wir auf die Mithilfe der Vereinsmitglieder des H.u.V. angewiesen. Deshalb würden wir uns über die Unterstützung bei Auf- und Abbau der Veranstaltung und der Übernahme von Diensten an den Veranstaltungstagen freuen. Ein Dienstplan wird rechtzeitig erstellt.
Folgendes Programm ist geplant:

Samstag
ab 18:00 Uhr: schlemmen & genießen
ab 20:00 Uhr: Ageless - Classic Rock – Eintritt frei

Sonntag
ab 11:00 Uhr: Frühschoppen mit dem Musikverein Niederbrombach
12:00 Uhr: Mittagessen - schlemmen & genießen
13:00 Uhr: SHOW ACT - Cheerleader „Allstars"
ab 14:00 Uhr: Live-Musik mit „Leitsgeheier"
14:30 Uhr: Kaffee & Kuchen
15:00 Uhr: Spiel & Spaß mit der Jugendfeuerwehr
16:00 Uhr: Tombola

Wir bedanken uns schon vorab für die Hilfe und Unterstützung von alle Beteiligten!

gez.: Sportverein SV Schwollen

Sportfest des SV Schwollen am 21. + 22. Juli 2018

Sportfest SV Schwollen 2018
Am 21./22.07. findet unser Sportfest auf dem Sportgelände statt.
Folgendes Programm:

Samstag

17:00 Uhr: Sondermannschaft Ü30 - Traditionsmannschaft SVS
18:30 Uhr: A-Jugend JSG Schwollbachtal - JSG Nahetal
ab 20:00 Uhr: Live-Musik mit Natalie Hauch & Bemd DiehlEintritt frei


Sonntag

ab 10:30 Uhr: Freundschaftslauf - diverse Strecken
10:30 Uhr: D-Jugend JSG Schwollbachtal - JSG Nahetal
11:45 Uhr: C-Jugend JSG Schwollbachtal - JSG Nahetal
12:00 Uhr: Mittagessen - Rollbraten mit Beilagen
13:00 Uhr: SV Wilzenberg - TuS Niederbrombach
14:45 Uhr: TuS Breitenthal - SG Niederhambach/Schwollen I
16:30 Uhr: SC Birkenfeld - SC 07 Idar-Oberstein II
18:15 Uhr: SG Hoppstädten/Weiersbach - SV Morbach

Das Plakat kann hier heruntergeladen werden: Plakat Sportfest

gez.: Sportverein SV Schwollen

Freibadsaison 2018 startet

Das Freibad Schwollen hat seit 1. Juni für die Badesaison 2018 wieder geöffnet.

Das familienfreundliche Schwimmbad ist montags bis freitags von 14 bis 19 Uhr (in den Ferien ab 13 Uhr) sowie samstags und sonntags von 12 bis 19 Uhr geöffnet. Außerdem wird an allen Tagen außer mittwochs eine exklusive Schwimmzeit für Senioren von 19 bis 20 Uhr angeboten.

Für Erwachsene betragen die Preise für eine Tageskarte 2,00 €, für die Zehnerkarte 18,00 € und für die Jahreskarte 32,00 €. Bei Kindern und Jugendlichen staffeln sich die Eintrittspreise entsprechend in 1,00 €, 8,00 € und 16,00 €.

Die Badegäste können sich zudem gegen ein Pfand von 5,00 € (einschl. 1,00 € Leihgebühr) Liegen ausleihen und während des Besuchs das kostenfreie W-LAN nutzen.

gez. Gabriele Klatt, Ortsgemeinderat Schwollen

HuV: Einladung zum Helferfest und Picknick

Hiermit laden wir alle Mitglieder des Heimat- und Verschönerungsvereins Schwollen, sowie alle Helfer des letzten Weihnachtsmarktes, der drei Theaterabende und anderer Arbeitseinsätze recht herzlich am 24.06.2018, ab 11.00 Uhr an der Gemeindehalle in Schwollen ein.
Wir hoffen auf einen gemütlichen Tag bei gutem Wetter und zahlreichen Mitgliedern, Helfern und Gönnern des H.u.V. - Vereins Schwollen.
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Um besser planen zu können, bitten wir Euch, uns auf dem abtrennbaren Anmeldeformular bis spätestens 01.06.2018 mitzuteilen, mit welcher Personenanzahl ihr teilnehmen möchtet. Wer einen Salat mitbringen möchte, notiert es bitte ebenfalls, damit wir auch darüber eine Übersicht haben.
Die Einladung und das abtretbare Anmeldeformular kann zum Ausdrucken hier geladen werden: Einladung mit Anmeldeformular

Anmeldungen bitte bei Stefanie Dietrich, Auf dem Flürchen 4 oder Diana Latham, Am Schwimmbad 11, jeweils in Schwollen, abgeben.
Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen.

gez. Vorstand des Heimat- und Verschönerungsverein Schwollen e.V.

An Pfingsten: Picknick der Feuerwehr

Pfingsten!
Was machen wir?

Wir gehen zum Picknick der Feuerwehr!!!

Am Sonntag ab 10.00 Uhr an der Grillhütte.

Die Männer braten!
Unsere Frauen (wer sonst? Besten Dank!) machen Salate und backen Kuchen!

Wenns rähnt, gema ennewennsisch!

Mir lade herzlich enn on Dir kommt einfach!


gez. Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Schwollen e.V.

Weinprobe vom Förderverein SV Schwollen

Der Förderverein SV Schwollen lädt ein zur

Weinprobe

am Samstag, 26.05.2018. Beginn ist um 18:30 Uhr in der Grillhütte der Fa. Hochwald Sprudel.
Das Weingut Wilfried Gruber aus Aspisheim stellt seine neuesten Weine vor. Die Verköstigung wird vom Ehepaar Gruber begleitet. Zur Weinprobe werden ausgiebig „Hausmacher Platten" mit Brot und Zutaten gereicht.
Der Preis für Weinprobe und Essen beträgt 20,00 € pro Person und ist bei Anmeldung zu entrichten.
Anmeldeschluss: Mittwoch, 16.05.2018
Aus Platzgründen wird um rechtzeitige Anmeldung gebeten.
Anmelden bei Wolfgang Frühauf, Bodo Dalheimer oder Sigrid Caspary.

gez. Förderverein des SV Schwollen

Ratssitzung vom 10. April 2018

In seiner Sitzung der vergangenen Woche verabschiedete der Schwollener Ortsgemeinderat den Doppelhaushalt für die Jahre 2018/2019, der hohe Ansätze für Investitionen beinhaltet. Dazu gehören in erster Linie die Kosten für das Neubaugebiet „Pferdsweide“ und einer Halle für die gemeindeeigenen Fahrzeuge. Außerdem plant die Gemeinde Investitionen bei der Neugestaltung des Dorfzentrums rund um die Gemeindehalle und der Sauerbrunnenanlage ebenso wie für die Renaturierung des Schwollbaches und für den Umbau des Freizeitbereiches am Schwimmbad.

In einer Ergänzungswahl wurde Marc Ritter in den Friedhofsausschuss der Ortsgemeinde gewählt. Ortsbürgermeister Herber berichtete über den positiven Jahresabschluss im Bereich des Forstes. Trotz hoher Anfangsinvestitionen konnten die Beförsterungskosten durch die Umstellung von staatlicher auf kommunale Beförsterung von ca. 56 € auf etwa 32,30 € je Hektar gesenkt werden.

Neben der Beratung über Außentoiletten standen auch die Entscheidung über die Annahme von Spenden und die 4. Bündelausschreibung für Strom auf der Agenda.

Leider musste die Jugendvertretung des Dorfes aufgelöst werden. Der Ortsbürgermeister ermutigt dennoch alle Jugendlichen, sich mit Fragen oder konkreten Anträgen an die Ratsmitglieder zu wenden. Der Ortsgemeinderat wird die Jugendlichen im Rahmen seiner Möglichkeiten gerne unterstützen.

Unter Mitteilungen und Anfragen berichtete der Ortsbürgermeister unter anderem über die geomatische Auswertung und die notwendige Vorgehensweise im Neubaugebiet.

Informationen zum Gemeinderat finden Sie jederzeit auf dieser Website unter der Rubrik „Gemeindeverwaltung“. Von dort führt ein Link zum Bürgerinfoportal der Verbandsgemeinde Birkenfeld, in dem alle Bekanntmachungen und öffentlichen Niederschriften der Ortsgemeinde einsehbar sind.

gez. Gabriele Klatt, Ortsgemeinderat Schwollen

Jugendsammelwoche

Im Zeitraum vom 25. April bis 4 Mai 2018 findet die diesjährige Jugendsammelwoche des Landesjugendringes Rheinland-Pfalz statt. Auch in Schwollen werden junge Menschen aktiv, um Geld für Jugendarbeit zu sammeln.

Die eine Hälfte des gesammelten Geldes darf die sammelnde Jugendgruppe zur eigenen Verwendung behalten. Mit der anderen Hälfte werden u. a. Projekte des Landesjugendringes und seiner Mitgliedsverbände unterstützt (z. B. im Rahmen der Inklusion und Entwicklungszusammenarbeit).

Schirmherrin der Sammlung ist Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Die Jugendsammelwoche ist durch den Erlaubnisbescheid der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier vom 07.06.2017, Az. 15 750-2/23, genehmigt und wird in ihrer Durchführung behördlich überwacht.

gez. Gabriele Klatt, Ortsgemeinderat Schwollen

Landrat besuchte Schwollen

landratsbesuch_schwollen
Mit leckeren Snacks des Landgasthauses Böß empfing Ortsbürgermeister Heiko Herber den Landrat des Nationalparklandkreises Birkenfeld, Dr. Matthias Schneider, der sich über die aktuellen Planungen der Ortsgemeinde informierte. In entspannter Atmosphäre erfuhr der Landrat neben einigen Sorgen des Sprudeldorfes auch vieles über dessen künftige Projekte.

So erläuterten Bürgermeister Herber und der Erste Beigeordnete, Wolfgang Müller, die gegenwärtigen Schritte am Neubaugebiet „Auf der Pferdeweide“, von dessen 26 Bauplätzen bereits sieben vertraglich reserviert wurden. Zudem wird die Planungsleistung einer Halle für die gemeindeeigenen Fahrzeuge in den nächsten Tagen vergeben, damit zügig mit dem Bau begonnen werden kann. In diesem Zusammenhang erwägen die Schwollener eine engere Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden, um insgesamt effizienter arbeiten zu können. Positiv hervorzuheben ist die Kommunalisierung des hiesigen Forstreviers. Durch die Anstellung eines kommunalen Försters konnten die Kosten für den Forstbetrieb deutlich gesenkt werden, wodurch mit dauerhaften Mehreinnahmen zu rechnen ist.

Auf Unterstützung hofft der Gemeinderat für die Planungen des Freizeitbereiches am Schwollener Freibad, der entgegen aller Erwartungen nicht im Rahmen der Dorferneuerung gefördert werden konnte. Hier sind eine Teilüberdachung, die Erneuerung der Toilettenanlage, ein Volleyballfeld sowie langfristig eine Photovoltaikanlage zum Betrieb der Schwimmbadanlage und Beheizung des Wassers wünschenswert. Außerdem ist es für die Ortsgemeinde äußerst bedauerlich, dass sie…weiterlesen...

Umwelttag am 14. April 2018

page1image384



Die Ortsgemeinde Schwollen, die Jugendfeuerwehr und der Heimat- und Verschönerungsverein laden zum alljährlichen

UMWELTTAG

am Samstag, den 14.04.2018 um 10.00 Uhr an der Gemeindehalle ein.
Ob klein, ob groß, ob jung, ob alt - jede Hand wird gebraucht um unser Dorf ,,herauszuputzen”.
Wir (und die Natur) würden uns über zahlreiche Unterstützung vieler Kinder, Jugendlicher und Erwachsener freuen und bedanken uns nach getaner Arbeit mit Wurst im Weck und Getränken.

gez. der Vorstand des Heimat- und Verschönerungsvereins Schwollen

Jahreshauptversammlung des Sportverein Schwollen

Zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Gesamtvorstandes konnte der 1.Vorsitzende Markus Schmidt 41 Mitglieder im Sportheim begrüßen. Nach Gedenken an den früheren Spieler und Vorstandsmitglied Andreas Ritter, der im Alter von 55 Jahren viel zu früh verstorben war, kam der Vorsitzende in seinem Bericht auf die sportliche Situation der Aktiven zu sprechen. Dabei musste Schmidt resümieren, dass trotz des guten Saisonauftaktes unter dem engagierten neuen Trainer Frank Müller es bis zur Winterpause derart steil bergab ging, dass hinter dem Klassenerhalt in der A Klasse ein großes Fragezeichen steht. „ Es kann ja eigentlich nur noch besser werden, denn vom letzten Platz aus kann es ja zunächst mal wieder nur nach oben gehen“, konstatierte Schmidt und versuchte die Hoffnung in den Reihen der Mitglieder zu nähren, dass nach Rückkehr von lange verletzungsbedingt ausgefallenen Leistungsträgern und mit einer zusätzlichen gehörigen Portion Wille bei jedem einzelnen Spieler die Klasse am Ende doch noch gehalten werden kann.
Umgekehrte Vorzeichen sind es bei der zweiten Mannschaft der SG, denn nach der Vorrunde belegt sie souverän den 1. Platz in der C Klasse Mitte, was ihr aber am Ende…weiterlesen...

Zur Erinnerung: letzter diesjähriger Theaterabend

Nur zu Erinnerung:
Nach den zwei Theaterabenden am vergangenen Wochenende folgt nun noch die dritte Theatervorführung am kommenden Samstag, dem 24. März 2018, natürlich wieder in der Gemeindehalle.
Beginn auch wieder um 20.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr.
Hier noch mal die Infos hierzu: Theaterabende

HuV: Einladung zur Mitgliederversammlung

Am Freitag, dem 06. April 2018 findet um 19.30 Uhr die Jahreshauptversammlung des Heimat- und Verschönerungsvereins Schwollen im Landgasthaus Böß statt. Dazu lade ich alle Mitglieder ganz herzlich ein.

Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Bericht des Vorsitzenden
3. Totenehrung
4. Bericht des Kassierers
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Behandlung eingereichter Anträge
7. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung müssen bis spätestens 30. März 2018 beim Vorstand eingereicht werden.

Der Vorstand freut sich auf Euer zahlreiches Erscheinen.

gez. Stefanie Dietrich, Vorsitzende des Heimat- und Verschönerungsverein Schwollen e.V.

HuV: Drei Theaterabende in Schwollen

theater_huv_2018
Am Freitag, 16. , Samstag, 17. und Samstag, 24. März 2018 jeweils um 20:00 Uhr finden Theaterabende in der Gemeindehalle in Schwollen statt. Einlass ab 19:00 Uhr.

Nix wie Huddel mit der Bagaasch!!!“, so heißt der neue Dreiakter aus der Feder von Elke Dern, der auf einem Bauernhof spielt und wieder jede Menge Turbulenzen mit sich bringt.

Die Proben laufen auf Hochtouren.

Karten im Vorverkauf gibt es in der Bäckerei Hofmann in Schwollen zum Preis von 6,- Euro.

Bei Bedarf kann das Plakat hier als PDF heruntergeladen werden.

gez. Heimat- und Verschönerungsverein Schwollen e.V.






Fasching beim SV Schwollen

Am Samstag, den 10.02.2018 feiern wir im Sportlerheim eine Faschingsparty mit
Büttenreden, Liedern und Sketchen.

Der Eintritt ist frei.

Beginn ist um 19.11 Uhr mit Happy Hour.

Preise
- Lange: 1,70 €
- Stubbi: 1,20 €

Am Rosenmontag, den 12.02.2018 ist Kinderfasching für die Kleinen angesagt.
Die Großen sind ebenfalls herzlich willkommen.

Beginn ist um 15.11 Uhr

Wir würden uns freuen, viele Gäste begrüßen zu dürfen.

gez. SV Schwollen

Jahreshauptversammlung des SV Schwollen

Die Jahreshauptversammlung findet am 27.01.2018 im Sportlerheim statt. Beginn ist um 20.00 Uhr. Es sind Neuwahlen!
Alle Mitglieder sind dazu herzlich eingeladen.

Die einzelnen Tagesordnungspunkte werden in Kürze in der Presse veröffentlicht.
Anträge zur Versammlung sind bis spätestens 5 Tage vor Versammlungsbeginn beim 1. Vorsitzenden Markus Schmidt abzugeben.

gez. der Vorstand

Winterangeln am 29.12.2017

Am 29.12.2017 wird wieder ein Winterangeln stattfinden. Wer Interesse an der Teilnahme hat, kann sich bei Torsten Strauss, Tel.: 0176 - 80 56 25 74 oder Freimut Theiß, Tel.: 0171 - 38 17 214 über die Teilnahmebedingungen informieren.
Gäste sind herzlich willkommen. Die „Gaststätte“ ist den ganzen Tag geöffnet. Dieses Mal werden wir für unsere Gäste Flammlachs mit Honig-Dillsauce im Brötchen anbieten; sowie die obligatorischen Würstchen. Sicher wird auch die ein oder andere frisch gefangene Forelle den Weg auf den Grill finden. Eine Voranmeldung für Essen ist nicht erforderlich. Falls sich schon jemand festlegen kann, eine Portion Flammlachs zu essen, ist eine Voranmeldung unter den o.a. Telefonnummern trotzdem möglich. Wir werden aber versuchen, ausreichend Lachs vorzuhalten.
Die IG-Fischweiher würde sich freuen, viele Gäste an diesen Tagen begrüßen zu dürfen.

In eigener Sache:
In diesem Jahr wurde das Dach der Hütte erneuert. Es wurde mit Blechen neu eingedeckt. Diese Arbeiten wurden zu 75% aus eigenen Mitteln finanziert. Der Heimat- und Verschönerungsverein unterstützte uns mit einem großzügigen Zuschuss. Auf diesem Weg vielen Dank.

Wir wünschen allen Schwollenern, Gönnern und Freunden, frohe Festtage und ein glückliches neues Jahr.

gez. IG Fischweiher