Gemeindebrief von Pfarrerin Christiane Bock

Liebe Gemeindeglieder!

Geh aus, mein Herz, und suche Freud in dieser lieben Sommerzeit an deines Gottes Gaben! So dichtet Paul Gerhardt.
Das möchten wir wohl auch! Unbeschwert den Sommer und die geplanten Urlaubstage genießen. Den Alltag hinter uns lassen und nur einfach mal Sein.

In diesem Jahr scheint das vielen Menschen noch wichtiger als in der Vergangenheit. Liegen doch Corona bedingt anstrengende Wochen hinter uns und die Zukunft lässt sich nur vorsichtig planen. Langsam wächst die Erkenntnis, mit diesem Virus wohl leben zu müssen. Das passt uns Menschen des 21. Jahrhundert doch so gar nicht, wo wir doch immer alles in der Hand haben und Herr der Lage sein wollen. Dass wir mitten im Leben vom Tod umgeben sind, haben wir in der Vergangenheit bewusst oder unbewusst ausgeblendet. Wir haben und nicht darin geübt mit Tod und Lebensgefahr umzugehen. Deshalb sind viele derzeit nicht nur finanziell sondern auch emotional erschöpft.

Dennoch einfach mal, wie Paul Gerhardt vorschlägt das Herz „Ausgehen“ lassen, dem Alltag entfliehen und Kraft für die künftigen Aufgaben Schöpfen. Schließlich weiß er, wovon er spricht, denn als er gegen Ende des 30-jährigen Krieges gelebt hat, da gab es reichlich von den schon biblischen Bedrohungen des Menschenlebens. Krieg, Hunger und Pest sind die alten Schlagworte dafür.
Wenn wir trotz allem die Augen und Ohren und auch das Herz aufmachen, dann werden wir erleben, dass Gott uns auch die anderen Momente schenkt. Die zum sich freuen, zum Entspannen und zur Ruhe kommen, die zum Nachdenken und Gott dafür danken!

Das wünscht Ihnen Ihre Pfarrerin Christiane Bock

gez. Pfarrerin Christiane Bock

Am 25. Juli 2020: Gottesdienst in Heiligenbösch

Am Samstag, 25. Juli 2020 findet um 18.00 Uhr wieder ein Gottesdienst in der Kirche Heiligenbösch statt.
Damit die Corona-Auflagen erfüllt werden können, melden Sie sich, wenn Sie teilnehmen möchten, bitte vorher im Pfarramt an:

Telefon 0 67 87 - 524.

Bitte Mund-Nase-Bedeckung mitbringen!
Am Eingang bitte in Liste eintragen, die notfalls der Nachverfolgung dient, aber nach 4 Wochen vernichtet wird.

Bleiben Sie gesund!

gez. Christiane Bock, Pfarrerin Kirchengemeinde Leisel

Rundbrief von Pfarrerin Christiane Bock, ev. Kirchengemeinde, bzgl. der Corona-Krise

Liebe Hattgensteiner, Schwollener und Leiseler!

Bis auf weiteres müssen unsere Kirchen und Gemeindehäuser geschlossen bleiben. Wann der nächste Gottesdienst vor Ort gemeinsam gefeiert werden darf, wissen wir noch nicht.

Was können wir tun?
Die Vorschriften einhalten, weil das jetzt das Gebot der Liebe ist. Doch auch wenn wir körperlich Abstand halten müssen, können wir im Geiste gewissermaßen zusammenrücken und zusammenhalten.
  • Wir können aneinander Denken.
  • Wir können einander im Rahmen des Erlaubten helfen, z.B. Einkäufe übernehmen. Dazu bin auch ich bereit.
  • Wir können miteinander telefonieren, chatten oder über den Gartenzaun winken.
  • Wir können das Angebot der TV-Kirche nutzen oder im Internet z.B.ekir.de
  • Wir können aber auch das tun, was eine gute Tradition unter den Christen hat: Wenn die Glocken läuten, halten wir inne zum Gebet, zünden vielleicht eine Kerze an. In jedem Fall gilt:
Ein Vaterunser geht immer!
Auch wenn jetzt in unseren Kirchen keine Gottesdienste stattfinden, werden wir dennoch sonntags um 11 Uhr 15 Minuten die Glocken läuten.

Wenn Sie Sorgen haben, rufen Sie mich getrost an. In diesen Tagen bin ich wohl mehr daheim als in meinem ganzen Leben bisher.

Bleiben Sie Gott befohlen, geben auch Sie gut auf sich und einander Acht und denken Sie daran: Immer schön Abstand halten!

Ev. Kirchengemeinde Leisel
Hauptstr.27
55767 Leisel
Tel.06787/524
leisel@ekir.de

gez. Christiane Bock, Pfarrerin

Jahreslosung 2020: Ich glaube, hilf meinem Unglauben! Markus 9.24

Liebe Hattgensteiner, Leiseler und Schwollener!

Wie in all den Jahren grüße ich sie mit der Jahreslosung. Das Jahr hat schon angefangen und einiges ist nachzutragen:

- In einer kleinen Feierstunde konnte Sigrid Roth auf 25 Jahre Orgeldienst in unseren Gemeinden zurückblicken. Herzlichen Dank auch an dieser Stelle dafür,
dass sie immer bereit war, sich den wechselnden Anforderungen zu stellen.

- Robert Brennhäußer ist wieder im aktiven Dienst. Künftig wird er mit mir den Konfirmandenunterricht gestalten und so zur Jugendarbeit in unserer Gemeinde beitragen. Die bisherige Jungschar wird in den Kindergottesdienst integriert.
Für junge und junggebliebene Erwachsene bietet Herr Brennhäußer ab sofort Kamingespräche in Hattgenstein an. Es werden Glaubens- und Lebensfragen diskutiert und die Musik soll nicht zu kurz kommen.

- ln Sachen Presbyteriumswahl: Da sich nicht genügend Kandidatinnen und Kandidaten gefunden haben, hat der Kreissynodalvorstand uns genehmigt, nicht zu wählen. Mit dem 1. März gelten die bekannten Mitglieder des bisherigen Presbyteriums als gewählt. Herzlichen Dank für die Bereitschaft in diesen Zeiten Verantwortung für die Gemeindeleitung zu übernehmen!!!

gez. Pfarrerin Christiane Bock

Am 12. Januar Gottesdienst in der Gemeindehalle

Zur Erinnerung:

Am Sonntag, dem 12. Januar 2020 findet ein Gottesdienst in der Gemeindehalle statt.
Beginn ist um 10.00 Uhr.

Die evangelische Kirchengemeinde lädt hierzu herzlich ein.

gez. Ortsgemeinde Schwollen

Am 10.11.2019: Gemeindeversammlung der Ev. Kirchengemeinde

Am Sonntag, 10. November 2019 findet im Anschluss an den Gottesdienst eine Gemeindeversammlung in der Kirche statt.
Es geht u. a. um die neue Leitung der ev. Kirchengemeinde, die alle 4 Jahre neu gewählt wird. Denn für den 1. März 2020 steht die Wahl zum neuen Presbyterium an.
Gewählt werden dürfen alle Menschen unserer Kirchengemeinde, die konfirmiert sind und am Wahltag 18 Jahre und älter, aber noch nicht 75 Jahre alt sind.

Vom 15. - 26. September 2019 konnten Personen genannt werden, die Sie für geeignet halten und die auch dazu bereit sind, das Presbyteramt zu übernehmen.
Die vorgeschlagenen Personen werden nun während der Gemeindeversammlung der Gemeinde vorgestellt.
Es können dann auch noch weitere Kandidaten und Kandidatinnen vorgeschlagen werden.


gez. Ev. Kirchengemeinde

Neuwahl der Leitung der Ev. Kirchengemeinde

Alle 4 Jahre ist es wieder soweit, es wird eine neue Leitung der ev. Kirchengemeinde gewählt. Für den 1. März 2020 steht die Wahl zum neuen Presbyterium an. Diese wirft aber ihren Schatten voraus.

Vom 15. - 26. September 2019 können Sie den Mitgliedern des derzeitigen Presbyteriums Personen nennen, die Sie für geeignet halten und die auch dazu bereit sind, das Presbyteramt zu übernehmen.
Gewählt werden dürfen alle Menschen unserer Kirchengemeinde, die konfirmiert sind und am Wahltag 18 Jahre und älter, aber noch nicht 75 Jahre alt sind.

Die vorgeschlagenen Personen werden am 10. November 2019 um ca. 11 Uhr (Im Anschluss an den Gottesdienst) auf der Gemeindeversammlung in der Kirche der Gemeinde vorgestellt.
Während der Gemeindeversammlung können weitere Kandidaten und Kandidatinnen vorgeschlagen werden.
Die vorläufige und dann endgültige Vorschlagsliste sowie weitere notwendigen Informationen finden Sie ab Oktober immer aktuell im Aushang am Pfarrsaal in Leisel.

Mit herzlichen Grüßen

gez. Pfarrerin Christiane Bock

Jahreslosung: Grußwort von Pfarrerin Bock

Liebe Hattgensteiner, Leiseler und Schwollener!

Gott spricht: Suche Frieden und jage ihm nach. Psalm 34,15

Mit der Jahreslosung wünsche ich Ihnen ein gesegnetes Jahr 2019.
Wie oft habe ich im letzten Jahr Klagen gehört über zunehmenden Unfrieden in der großen Welt wie in der kleinen. Die Jahreslosung lädt ein, aktiv die nötigen Schritte zu tun urn Frieden zu gestalten. Also nicht warten, dass Frieden kommt oder auch nicht, sondern etwas dafür tun.
Nehmen wir ein kleines praktisches Beispiel. Besuche im Krankenhaus sind mir ein Anliegen. Leider erscheinen wegen Datenschutz nicht alle Namen auf der für Pfarrer ausgedruckten Liste. Da kann ich nichts machen, wenn ich nichts weiß. Daher meine Bitte: Ehe Sie anfangen, sich über mich zu ärgern, heben Sie lieber gleich den Hörer ab und geben mir Bescheid. Dann haben wir alle miteinander gewonnen.
In diesem Sinne hoffe ich auf eine gute Zusammenarbeit in 2019.

Mit herzlichen Grüßen

gez. Pfarrerin Christiane Bock

Umstrukturierung der Ev. Kirchengemeinden Leisel und Siesbach

Liebe Hattgensteiner, Leiseler, Schwollener und Siesbacher,

in den letzten Jahren war immer mal wieder von Umstrukturierung in unserem Kirchenkreis die Rede. Immer dann, wenn eine Pfarrstelle frei geworden ist, waren Überlegungen zu neuen Zusammenschlüssen unumgänglich. Nun bleiben auch wir von diesen Maßnahmen nicht verschont.
Die Presbyterien haben sich nach langen Überlegungen und Diskussionen mit Superintendentin Walber mit der vom Kirchenkreis an uns herangetragenen Neuregelung schweren Herzens abgefunden.
Es ist beschlossene Sache, dass Pfarrerin Bock ab 1.1.2018 für die Kirchengemeinden Leisel und Siesbach und Achtelsbach-Brücken zuständig sein wird.
Die pfarramtlich verbundenen Kirchengemeinden Leisel und Siesbach werden eine pfarramtliche Verbindung mit der neu gegründeten Kirchengemeinde Achtelsbach-Brücken eingehen. Das Ziel ist…weiterlesen...

Gottesdienst in der Gemeindehalle Schwollen

Am 11. Januar und am 22. Februar findet der Gottesdienst um 10:00 Uhr in der Gemeindehalle Schwollen statt.

gez. Heiko Herber, Ortsbürgermeister

Volkstrauertag

Am Sonntag, dem 17. November ist Volkstrauertag.
Nach dem Gottesdienst in der Kirche Heiligenbösch um 10:00 Uhr legen die Ortsgemeinden Leisel und Schwollen und die örtlichen Vereine Kränze / Blumenschalen am Ehrenmal nieder.

gez. Horst Hahnefeld, Ortsbürgermeister

Am 3.02.2013 Gottesdienst in der Gemeindehalle

Am Sonntag, dem 3. Februar 2013, findet, wie schon mit gewisser Regelmäßigkeit im Winter, ein Gottesdienst in der Gemeindehalle Schwollen statt.
Beginn ist um 10.00 Uhr.
Herzliche Einladung.

Erntedankgottesdienst mit Kirchenkaffee

Am Sonntag, 30. September 2012 findet um 14.00 Uhr in der Kirche Heiligenbösch ein Erntedankgottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffe statt.
Herzliche Einladung!

Einweihung Interpretationszentrum Heiligenbösch

Programm der Einweihung des Interpretationszentrums Heiligenbösch


Freitag, den 07. September 2012:

Konzert mit der Gruppe “De Leitsgeheier” im Festzelt

Eintritt frei!


Sonntag, den 09. September 2012:

10:30 Uhr Festgottesdienst

11:45 Uhr Mittagesssen

ab 13:00 Uhr römisches Festtreiben mit “VIGILIA ROMANA VINDRIACUM e.V”

13:30 Uhr Musikverein Niederbrombach

ab 14:00 Uhr Kaffee und Kuchen

18:00 Uhr Abendandacht in der Kirche mit dem regionalen Kirchenchor


Wie bei der 60-Jahr-Feier sind wir auf Eure Mithilfe angewiesen.
Wir benötigen: Kuchen, Salate, helfende Hände beim Auf- und Abbau, Thekendienste.
Bitte melden Sie sich bei den Bocks in Leisel unter der Rufnummer 06787/524.

Gottesdienst in der Gemeindehalle am 5.02.2012

Am Sonntag, dem 5. Februar 2012, findet nochmals, wie schon mit gewisser Regelmäßigkeit im Winter, ein Gottesdienst in der Gemeindehalle Schwollen statt.
Beginn ist um 10.00 Uhr.

Volkstrauertag

Am Sonntag, dem 13. November ist Volkstrauertag. Nach dem Gottesdienst in der Kirche Heiligenbösch um 10:00 Uhr, legen die Ortsgemeinden Leisel und Schwollen und die Vereine Kränze / Blumenschalen am Ehrenmal auf dem Friedhof nieder.